Title Image

Brandabschottungen nach VKF

Die Abschottung von Kabel und Lüftungen oder Steigleitungen kommen vor allem in Gebäuden mit verschiedenen Brandabschnitten zutrage. Diese verhindern, dass ein allfälliges Feuer über die Kabel-/Leitungskanäle auf andere Brandabschnitte übertragen wird und leisten somit ihren Beitrag zur Sicherheit in Gebäuden. Je nach Anforderungen des Gebäudes werden Hart – oder Weichabschottungen erstellt.

 

Die Weichabschottung ist die gängiste und einfachste Variante. Dabei werden speziellbeschichtete Steinwolleplatten auf die Öffnung angepasst und montiert. Sämtliche noch bestehenden Freiräume werden anschliessend mit einer Brandschutzspachtelmasse gefüllt. Ist dies erfolgt wird die ganze Abschottung nocheinmal mit der Masse bestrichen so dass eine lückenlose Brandabschottung gewährleistet werden kann. Bei einer Hartschottung werden die Öffnungen mit Brandschutzmörtel ausgestrichen. Dieser härtet aus und erhält dadurch seine Brandklasse.

 

Das von uns verwendete Material sowie die Ausbildung unserer Mitarbeiter entspricht der Norm der VKF – Vereinigung kantonaler Feuerversicherungen.

 

Als eidg. Brandschutzfachmann berät Sie Hanspeter Koch auch gerne in sämtlichen Brandschutzangelegenheiten – mehr Informationen dazu, finden Sie unter www.kfk.ch

Wünschen Sie eine persönliche Beratung?

Kontaktieren Sie uns